Gustav Heckmann

Gustav Heckmann, Prof. Dr. phil.

Geb. 1898. Studium der Mathematik, Physik und Philosophie in Göttingen. 1924 Promotion bei Max Born, 1925 Staatsexamen für das höhere Lehramt bei Richard Courant, Nelson und Reich. 1927-1931 Lehrer am Landerziehungsheim Walkemühle. Mitglied des ISK. 1933 Emigration nach Dänemark; Arbeit an der von Minna Specht geleiteten Schule. 1938 Übersiedlung mit dieser Schule nach Großbritannien. 1946 Rückkehr nach Deutschland. 1946-1982 Professur für Philosophie und Pädagogik an der Pädagogischen Hochschule Hannover. Gestorben 1996. Nach seiner Emeritierung baute er einen Kreis von Sokratischen Gesprächsleitern auf, aus dem die GSP hervorging.

Gustav Heckmann: Das Sokratische Gespräch. Kassel 1993