Heinz-Joachim Heydorn

Heinz-Joachim Heydorn, Prof. Dr. phil.

Geb. 1916. Studium der Philosophie, Sinologie und Anglistik ab 1935, 1933 Mitglied der Bekennenden Kirche und Widerstandsarbeit gegen den Nationalsozialismus, 1944 Desertation an der Westfront und in Abwesenheit vom Kriegsgericht zum Tode verurteilt. 1946-1952 SPD-Abgeordneter der Hamburger Bürgerschaft. 1946/47 Vorsitzender des Sozialistischen Deutschen Studentenbundes. 1949-1960 Lehrtätigkeit an pädagogischen Institutionen, 1950 Promotion, 1951-1961 wissenschaftlicher Berater im Bundesvorstand der Sozialistischen Jugend Deutschlands - Die Falken, 1958 Mitglied im SPD-Bezirksvorstand Hessen-Süd, 1961-1974 Professor an der Universität Frankfurt a.M. 1961 Ausschluß aus der SPD wegen seiner positiven Stellungnahme zum SDS. Teilnahme am Kampf gegen die Remilitarisierung und an der Studentenbewegung.

Gestorben 1974.

Heinz-Joachim Heydorn Werke:
Gesamtausgabe, 9 Bände Topos-Verlag und
9 Bände Studienausgabe, Verlag Büchse der Pandora.