Nora Walter

Nora Walter

Geb. 1923, vom 11. bis 16. Lebensjahr Schülerin von Minna Specht und Gustav Heckmann in Dänemark und England. Arbeit in einer Restaurantküche. 1947 Rückkehr nach Deutschland. 14 Jahre Tätigkeit im Verlagswesen. 1961-1983 Referentin bei der Friedrich-Ebert-Stiftung mit verschiedenen Aufgaben. Seit 1968 Teilnahme an den von Gustav Heckmann organisierten sokratischen Seminaren. Später Leitung sokratischer Gespräche. Mitherausgeberin der Schriftenreihe "Sokratisches Philosophieren". Von 1982 bis 2001 Zweite Vorsitzende der Philosophisch-Politischen Akademie.

Gestorben 2001