Lade Veranstaltungen
  • Diese veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Lektüreseminar LEK/2022

Heimvolkshochschule am Seddiner

Freitag, 29. Juli – Sonntag, 31. Juli 2022 in der HVHS Seddiner Seee (bei Potsdam)

Beginn: Freitag, 29. Juli, 16 Uhr
Ende: Sonntag, 31. Juli, 16 Uhr

Ort: Seeweg 2, 14554 Seddiner See, Tel. 0049-(0)33205-2500-0.

Website: www.hvhs-seddinersee.de

Anmeldung: Die Anmeldemöglichkeiten finden Sie unten.


Corona-Hinweis: Die Durchführung der Veranstaltung steht unter dem Vorbehalt der jeweils geltenden Corona-Regeln. Zur Gesprächsleitung und zur Teilnahme wird nur zugelassen, wer die am jeweiligen Veranstaltungsort gültigen Corona-Regeln einhält!


Leitung: Gisela Raupach-Strey

Textgrundlage: Leonard Nelson „Erziehung zum Knechtsgeist“, GS Bd. VIII, S. 449-495

Nelson kritisiert selbstverständlich in seinem erstmals 1917 erschienenen Aufsatz eine „Erziehung zum Knechtsgeist“ – ganz im Sinne des aufklärerischen Ansatzes, die Menschen zum selbständigen Gebrauch ihres Verstandes und ihrer Vernunft anzuregen und anzuleiten. Nelson erörtert ausführlich die beiden Erziehungsmethoden nach dem Autoritätsprinzip, das auf Gehorsam setzt, und nach dem Opportunitätsprinzip, das auf Lohn und Strafe setzt. Beide sind nicht nur nicht zielführend, sondern sogar schädlich, weil sie den Menschen letztlich zum Knecht erziehen. Ziel der Erziehung ist die sittliche Autonomie, die durch eigene Einsicht in das Gute den Willen bestimmt sein lässt. Das pädagogische Paradox, wie Erziehung darauf hinwirken kann, beschäftigt uns zweifellos in unterschiedlichen Varianten bis heute, auch wenn wir Nelsons Vorstellung von der Rolle des Erziehers als „Führer“ aus heutiger Sicht kritisch sehen.  Obwohl Nelson selbst den Nationalsozialismus nicht mehr erlebt hat, sind seine Überlegungen zur freien sittlichen Urteilsbildung und deren Motivationskraft durchaus verwandt mit Adornos Abhandlung „Erziehung nach Auschwitz“.

Der Text sollte vorab gelesen sein, so dass wir das Wochenende dazu nützen können, wichtige Passagen zu besprechen und Nelsons Ausführungen mit unseren eigenen Überlegungen aus der Gegenwart ins Gespräch zu bringen.


Preis mit Übernachtung und Verpflegung

– im DZ: 190 Euro, erm. 140 Euro

– im EZ: 210 Euro, erm. 160 Euro

ohne Übernachtung (mit Verpflegung): 75 Euro, erm. 40 Euro

Download

Einladung, Programm und Erläuterungen:
SGs_Einladung_2022 (pdf)

Anmeldung

Anmeldung direkt bei Dr. Gisela Raupach-Strey:

Jul 29 2022

Details

Start: 29. Juli @ 16:00
End: 31. Juli @ 16:00
Veranstaltung Categories:

Venue

HVHS am Seddiner See

Seeweg 2,
Seddiner See, 14554 Deutschland

Google Karte anzeigen

Phone:

0049-(0)33205-2500-0

Visit Venue Website

Veranstalter

Gesellschaft für Sokratisches Philosophieren
Email:
Philosophisch-Politische-Akademie

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen