Bildung vom Menschen aus

Das Sokratische Gespräch im Entwicklungsprozeß Einer Welt

Ute Siebert

Kassel: Weber, Zucht & Co 2002, 307 S., ISBN 3-88713-056-1

Beschreibung

Ute Siebert erläutert in ihrem Buch den Unterschied zwischen der antiken Form des Sokratischen Zweier-Gesprächs und seiner modernen Ausprägung als regelgeleitetes Gruppen-Gespräch. Das Sokratische Gespräch stellt sie dar als eine Methode, die zur rationalen Prüfung von eigenen und fremden Wertvorstellungen befähigt und die dem einzelnen mehr Sicherheit im wohlbegründeten Handeln vermitteln kann.

Im Sokratischen Gespräch sieht die Autorin eine von vielen möglichen “Gestalten der Vernunftbegabung des Menschen”, und sie zeigt am Beispiel der afrikanischen Beratungs-Gespräche prinzipielle Übereinstimmungen mit Gesprächsformen aus anderen Kulturen auf. Diese Gegenüberstellung sowie der Vergleich der Hintergrundphilosophien mit moderner Bewusstseinsphilosophie führen zu der Vergewisserung, dass sowohl das abendländische Sokratische Gespräch als auch die afrikanische Gesprächs-Tradition ihre Erkenntniskraft aus einem ungeteilten Weltverständnis schöpfen. Rationale und kontemplative oder religiös bezogene Zugänge zur Erkenntnis von Wahrheit erscheinen so nicht als Widersprüche. Vielmehr wird ermittelt, wo das Sokratische Gespräch in einer Weltdeutung verortet ist, in der religiöse und (natur-)wissenschaftliche Erkenntnisweisen einander nicht ausschließen. Deren Vereinbarkeit – von kritischen Naturwissenschaftlern längst eingesehen – auch auf breiter Basis bewusst zu machen, hält Ute Siebert für eine vordringliche Bildungsaufgabe: Bildung geschieht in der “Einen Welt”, die wir nicht nur geo-politisch, sondern auch als Einen Denk-Hintergrund begreifen müssen. “Vom Menschen aus” geht solche Bildung nur, wenn sie alle menschen-möglichen Erkenntnisformen ernst nimmt – eine global, dabei nicht dualistisch oder reduktionistisch verstandene Bildung würde dann zur “Reise-Begleitung für den Menschen bei seinen schwierigen Grenzgängen im Erkenntnisprozeß”.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen