Lade Veranstaltungen

Sokratische Gespräche SG 02/2024

HVHS Springe

23. bis 28.03.24 in Springe (bei Hannover)

Beginn: Samstag, 23. März 2024, 18 Uhr (Abendessen)

Ende: Donnerstag, 28. März 2024, 13 Uhr (nach dem Mittagessen)

Ort: HVHS Springe, Kurt-Schumacher-Str. 5, 31832 Springe. Tel. 0049-(0)5041-9404-0 /-23.

Website: www.hvhs-springe.de

Anmeldung: Die Anmeldemöglichkeiten finden Sie unten.


Im Rahmen des SG 02/2024 in der Karwoche planen wir einen sokratischen und /oder eine politischen Abend. Näheres erfahren Sie zeitnah vor der Veranstaltung.


Die Gesprächseiter:innen und Themen:


Johannes Bahn: Was ist gute Arbeit?

Kommentar:

“Arbeit ist das halbe Leben” sagt der Volksmund. Wenn wir im Alltag von Arbeit reden, dann meinen wir meist Lohnarbeit. Sobald wir aber weiterdenken, fällt uns die Hausarbeit ein und die Sorgearbeit für andere Menschen. Noch weitergedacht, dass wir uns auch um uns selbst sorgen müssen. Denn nur wenn es uns selbst gut geht, können wir für andere und anderes voll da sein. So gesehen, ist Arbeit deutlich mehr als nur die Hälfte unseres Lebens.

DM plakatierte: „Ein Job ist ein Job ist ein Job. Bis du einen findest, der Dich mit Sinn erfüllt.“ Googles Motto lautet: „Do the right thing!“ (Tu das Richtige!). Das passt irgendwie zu Sokrates Idee, dass Menschen nur das tun, was sie für gut halten. Das Rätsel bleibt: Was ist dieses Gute der Arbeit?

Sebastian Clauss: Grenzen des Sagbaren

Kommentar:

Was ist heute alles erlaubt? Darf man (fast) alles sagen, ohne dass Konsequenzen oder Sanktionen zu befürchten sind, z.B. Hate Speech im Netz? Oder ist es genau das Gegenteil? Man darf (ja eigentlich) überhaupt nichts mehr sagen? Beide Ansichten scheinen zu extrem und damit falsch zu sein und doch begegnen sie uns immer wieder und werden zum Teil vehement vorgebracht.

Erleben wir eine Verschiebung des Sagbaren? Und worin liegt diese Verschiebung und wie erkenne ich sie? Hat es das nicht schon immer gegeben oder ist es doch anders geartet dieser Tage?

Auch wir beide sind verwirrt und möchten mit Euch ein wenig Klarheit in dieses Problemfeld gewinnen. Voraussetzung ist – wie in jedem Sokratischen Gespräch – der Wille, verstehen zu wollen, sich selbst, den*die anderen, die Sache.

Das Sokratische Gespräch beginnen wir mit einem performativen Teil und wollen dann gemeinsam unsere Frage finden.

Uwe Rose: Staunen und Erkenntnissuche

Kommentar:

„Das ist doch nicht möglich, das kann doch nicht wahr sein!“: … ein Torschuss aus 80 Metern, ein Kind, das 30 Sprachen spricht, diese unfassbare Größe der Chinesischen Mauer, diese Unendlichkeit des Sternenhimmels …  – Phänomene zum Staunen? Zum Erstaunen? Zum Verwundern? Zum Bewundern? … Das Staunen selbst ist ein vielschichtiges und komplexes Phänomen. Einige Denker behaupten sogar, es sei der Anfang (und das Ende) der Erkenntnis! Andere bestreiten dies. Anlass genug, einmal SELBST darüber zu reflektieren.

Bernadette Thöne: Mathematisches Thema

Kommentar:

Im mathematischen Gespräch bearbeiten die Teilnehmenden einen von der Leitenden vorgelegten konkreten mathematischen Sachverhalt unter einer von ihnen selbst gewählten Frage und suchen im Wechselgespräch auf diese Frage gemeinsam eine Antwort. Der mathematische Sachverhalt ist als Gesprächsgegenstand dabei so gewählt, dass alle Teilnehmenden einen Zugang haben und mit Freude am gemeinsamen Nachdenken und der gründlichen Verständigung untereinander teilnehmen können. Das mathematische Gespräch ist geeignet für alle, auch für diejenigen, der ihre mathematischen Kenntnisse für gering halten. Weil die Ausgangslage des Gesprächs für alle Teilnehmenden möglichst gleich sein soll, wird der mathematische Sachverhalt erst zu Beginn des Seminars bekannt gegeben.


Preise mit Übernachtung und Verpflegung

im DZ: 475,- €, ermäßigt: 285,- €

im EZ: 525,- €, ermäßigt: 315,- €

Bitte beachten Sie unsere Stornobedingungen in der Einladung!


Download


Einladung, Programm und Erläuterungen für 2024:
SGs_Einladung_Programm_2024 (pdf)

Anmeldung über ein Formular zum ausdrucken:

SGs_Anmeldung_2024 (docx)
SGs_Anmeldung_2024 (pdf)

Anmeldung online (es öffnet ein neues Fenster):

SG 02/2024: https://forms.gle/gUUNYy5uq7eM5fQ2A

Mrz 23 2024

Details

Start: 23. März @ 18:00
End: 28. März @ 13:00
Veranstaltung Categories:

Venue

Heimvolkshochschule Springe (nahe Hannover)

Kurt-Schumacher-Str. 5
Springe (bei Hannover), 31832

Google Karte anzeigen

Phone:

0049-(0)5041-9404-0 /-23

Visit Venue Website

Veranstalter

Philosophisch-Politische-Akademie
Gesellschaft für Sokratisches Philosophieren
Email:
Society for the Furtherance of Critical Philosophy
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner